Menu

Dr. med. Ute Schwarze-Reck | Augenärztin | Augenarzt | Berlin Lankwitz | Logo: Auge

Dr. med. Ute Schwarze-Reck | Augenärztin | Augenarzt | Berlin Lankwitz | Foto: Sonnenaufgang am Meer | Schweden

Ihre Augen liegen uns am Herzen.

Bei der Kontaktlinsenanpassung unterscheiden wir zwischen kosmetischer Indikation und therapeutischer Indikation.

Bei der kosmetischen Indikation wäre prinzipiell auch die Korrektur mit einer Brille möglich. Doch gibt es viele Gründe dafür, sich für Kontaktlinsen zu entscheiden, sei es, dass einige Sportarten mit Brille gar nicht möglich sind, sei es, dass berufliche Anforderungen (Schauspieler o.a.) das Tragen von Kontaktlinsen erforderlich machen, sei es, dass etliche Menschen zu mehr Lebensqualität ohne Brille gelangen.

Im Falle einer Kontaktlinsenanpassung bei uns erfolgt zunächst ein ausführliches vorbereitendes Gespräch, um den für Sie optimalen Kontaktlinsentypherauszufinden. Dann wird die Fehlsichtig genau ausgemessen und die ausgewählte Kontaktlinse mit der richtigen Stärke bestellt. Nach Eintreffen dieser Kontaktlinsen wird im Beisein einer versierten Mitarbeiterin in einem separaten Raum das Ein- und Aussetzen in aller Ruhe geübtund die Kontaktlinsen nach sicherem Erlernen des Umgangs mit den Kontaktlinsen ausgehändigt. Während des Übens besteht noch einmal ausreichend Gelegenheit, sich Fragen rund um die Kontaktlinse beantworten zu lassen.

Bei der medizinsichen Indikation gibt es nicht die Alternative der Brillenkorrektur. Dazu gehören zum Beispiel außergewöhnliche Fehlsichtigkeiten (wie ein extremer Unterschied beider Augen = Anisometropie), die Linsenlosigkeit (Aphakie), zahlreiche Hornhauterkrankungen (z. B. Keratokonus). In diesen Fällen übernimmt die gesetzliche Krankenkasse in der Regel einen Teil der Kosten.

Die therapeutische Kontaktlinse stellt eine Sonderform der medizinisch indizierten Kontaktlinsen dar. Mit der therapeutischen Kontaktlinse werden etliche Hornhauterkrankungen behandelt. Mit der herkömmlichen Gabe von Augensalben und Anlegen eines Augenverbandes sind die Erkrankungen der oberflächlichen Hornhautschicht (des Hornhautepithels) sehr schmerzhaft und benötigen viel Zeit bis zur endgültigen Abheilung.

Mit einer therapeutischen Kontaktlinse heilt die Hornhaut schneller ab und durch das lückenlose Abdecken der oberflächlichen Hornhautdefekte durch die Kontaktlinse wird der Schmerz sofort gelindert. Die therapeutische Kontaktlinse wird nur vom Anpasser ein- und ausgesetzt. Ich mache mit dieser Behandlungsform sehr gute Erfahrungen und setze sie gerne ein. Voraussetzung für diese Behandlungsform sind engmaschige Kontrollen, eine gute Mitarbeit seitens der Patientin, des Patienten und viel Erfahrung von unserer Seite.